facebook

Wer ist Online?

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

HomeFliegenMein Verein und Flugplatz

Mein Verein und mein Flugplatz

Der Aeroclub Bayer Uerdingen e.V.

zum Aeroclub Bayer Uerdingen e.V. zum Deutschen Aero Club 1984 bin ich in den Luftsportverein Bayer Uerdingen e.V eingetreten. Zu Beginn des Jahres 2005 hat sich der LSV Bayer Uerdingen mit dem zweitgrößten Verein am Flugplatz in Krefeld, dem Aeroclub Krefeld, vereint, und den Aeroclub Bayer Uerdingen e.V. gegründet. Nun sind wir der zweitgrößte Luftsportverein Deutschlands. Dieser wiederum ist Mitglied im Dachverband für den deutschen Luftsport, dem Deutschen Aero Club (DAeC). Mein Verein hat nun etwa 450 Mitglieder in den Sparten Ballonfahren, Modellflug, Motorflug, Motorsegler und Segelflug. Er ist der größte der zwei Vereine, die auf dem Flugplatz Krefeld-Egelsberg (NRW) fliegen. Hier gehts zur offiziellen Homepage des AC Bayer Uerdingen.

Der Flugbetrieb findet in der Sommersaison an Samstagen ab 14:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 9:00 Uhr, sowie nach Vereinbahrung auf unserem Flugplatz statt. Im Winterhalbjahr werden die Flugzeuge in unserer Werkstatt im Bayerwerk unter Anleitung unseres technischen Personals gewartet und kleinere Reparaturen durchgeführt.

Der Verein im Fluglager 2000 in Blois/Frankreich

In den Sommerferien fährt der Verein mit allen Segelflugzeugen und der Schleppmaschine für drei Wochen in den Fliegerurlaub. Auch Nichtflieger und Familienmitglieder sind mit dabei. Wegen des guten Wetters geht es meistens nach Frankreich auf einen Flugplatz mit angeschlossener Campingmöglichkeit. Dieses Fluglager wird sowohl zur Ausbildung als auch zum Leistungsflug genutzt und ist für alle Beteiligten der fliegerische Höhepunkt des Jahres.

Aber auch in der "flugärmeren" Saison wird einiges unternommen. Im Winter fährt der Verein mit ungefähr 40 Personen in die Skihütte des Bayer Skiclubs nach Langewiese bei Winterberg (Sauerland). Auch zu diesem Anlass sind immer Nichtflieger und Nichtmitglieder dabei. Hier wird dann nach Lust und Laune gefeiert, gewandert, Ski gefahren, gelesen, relaxt und geklönt. Für Jeden ist etwas dabei. Nicht zu vergessen ist natürlich auch unsere jährliche Nikolausfeier. Außerdem findet der Theorieunterricht sowie die Pflege und Wartung der Flugzeuge hauptsächlich im Winter statt.

Die Flugzeuge des Vereins können von Vereinsmitgliedern mit der entsprechenden Berechtigung nach einer Einweisung durch einen Fluglehrer geflogen werden. Bei den Motorflugzeugen und dem Motorsegler entstehen dem Piloten dabei Kosten pro geflogener Minute, bei den Segelflugzeugen muß nur der Start bezahlt werden, unabhängig von der Flugdauer. Der Flugzeugpark des Vereins setzt sich aus den folgenden Flugzeugen zusammen:

Discus CS  1W Discus CS    "1W"
Einsitziges Leistungssegelflugzeug der Standardklasse
Hersteller: Schempp-Hirth Flugzeugbau, Kirchheim-Teck
Spannweite: 15 m
Gleitzahl: 43
Baujahr 1996
Discus CS  1X Discus CS    "1X"
Einsitziges Leistungssegelflugzeug der Standardklasse
Hersteller: Schempp-Hirth Flugzeugbau, Kirchheim-Teck
Spannweite: 15 m
Gleitzahl: 43
Baujahr 1993
LS-4b  1Y LS-4b    "1Y"
Einsitziges Leistungssegelflugzeug der Standardklasse
Hersteller: Rolladen-Schneider Flugzeugbau, Egelsbach
Spannweite: 15 m
Gleitzahl: 40
Baujahr 1994
LS-4b  3N LS-4b    "3N"
Einsitziges Leistungssegelflugzeug der Standardklasse
Hersteller: Rolladen-Schneider Flugzeugbau, Egelsbach
Spannweite: 15 m
Gleitzahl: 40
LS-4b  4N LS-4b    "4N"
Einsitziges Leistungssegelflugzeug der Standardklasse
Hersteller: Rolladen-Schneider Flugzeugbau, Egelsbach
Spannweite: 15 m
Gleitzahl: 40
DG-505 Orion  1T DG-505 Orion    "1T"
Doppelsitziges Leistungssegelflugzeug für Streckenflug und Kunstflug
Hersteller: DG-Flugzeugbau, Bruchsal
Spannweite: 17,2/20 m
Gleitzahl: 44
Baujahr 2000
ASK-21 ASK-21    "D-7708"
Doppelsitziges Segelflugzeug für Ausbildung, Streckenflug und Kunstflug
Hersteller: Alexander Schleicher Segelflugzeugbau, Poppenhausen
Spannweite: 17 m
Gleitzahl: 34
ASK-21  1Z ASK-21    "1Z"
Doppelsitziges Segelflugzeug für Ausbildung, Streckenflug und Kunstflug
Hersteller: Alexander Schleicher Segelflugzeugbau, Poppenhausen
Spannweite: 17 m
Gleitzahl: 34
Baujahr 1981
Unsere Anhänger Anhänger Cobra
Für jedes Segelflugzeug hat der Verein einen speziellen Segelflugzeug-Transportanhänger der Marke Cobra.
SF-25C Rotax  US SF-25C Rotax    "US"
Doppelsitziger Motorsegler für Ausbildung und Streckenflug
Hersteller: Scheibe Flugzeugbau, Dachau
Spannweite: 15,5m
Gleitzahl: 24
Motor: 4-Zylinder Rotax, 81 PS
Reisegeschwindigkeit: 170 km/h
Baujahr 1997
SF25 Rotax CK SF-25C Rotax    "CK"
Doppelsitziger Motorsegler für Ausbildung, Segelflugzeugschlepp und Streckenflug
Hersteller: Scheibe Flugzeugbau, Dachau
Spannweite: 15,5m
Gleitzahl: 24
Motor: 4-Zylinder Rotax, 100 PS
Reisegeschwindigkeit: 170 km/h
DR-400/180R  IA DR-400/180R    "IA"
Viersitziges Motorflugzeug für Reiseflug und zum Schleppen von Segelflugzeugen
Hersteller: Avions Robin, Dijon, Frankreich
Spannweite: 8,7 m
Motor: 4-Zylinder Lycoming, 180 PS
Reisegeschwindigkeit: 190 km/h
Baujahr 1985

Der Flugplatz Krefeld-Egelsberg

Im Anflug auf die Piste 24 am Flugplatz Krefeld-Egelsberg Unser Fluggelände Krefeld-Egelsberg (EDLK) befindet sich im Norden von Krefelds Stadtteil Traar auf dem Egelsberg.

Der Flugplatz Krefeld-Egelsberg ist ein Sonderlandeplatz mit einer 640 m langen Graspiste. Daneben haben wir noch eine Segelflugbahn, eine Rückholbahn zum Zurückschieben der Segelflugzeuge und eine Windenstartbahn von ca. 850 m Länge.

Am Flugplatz gibt es eine Gaststätte und eine Kinderspielplatz, die bei schönem Wetter stets viele Gäste anziehen.

Hauptmenü

Menü

Was ist Flugsport?

Fliegen

Segelfliegen

Segelfliegen

Motorflug

Motorflug

Ausbildung zum Privatpiloten

Ausbildung zum Privatpiloten

mein Verein und mein Flugplatz

mein Verein und mein Flugplatz

meine Fliegerlaufbahn

meine Fliegerlaufbahn

Go to top